Die Niederlassungserlaubnis

12. November 2020

Die Niederlassungserlaubnis

Wenn du schon einige Jahre in Deutschland wohnst, möchtest du bestimmt wissen, wie du eine Niederlassungserlaubnis beantragen kannst. Was genau ist eine Niederlassungserlaubnis? Es handelt sich um einen Aufenthaltstitel, der zeitlich und räumlich unbeschränkt ist und dir die Möglichkeit gibt, überall, wo du möchtest, in Deutschland zu arbeiten. Stell dir also vor, du bekommst diese unbefristete Aufenthaltserlaubnis von der Ausländerbehörde und musst dann nie mehr dort vorsprechen! Sehr verlockend.

Ein sehr wichtiger Punkt bei der Beantragung der Niederlassungserlaubnis sind deine Deutschkenntnisse. Je nachdem, welches Profil du hast (z.B. welche Aufenthaltserlaubnis, gearbeitete Jahre in Deutschland, ggf. deutscher Hochschulabschluss, etc.) musst du unterschiedliche Kriterien für die Niederlassungserlaubnis erfüllen und auch unterschiedliche Sprachlevel vorweisen. Meist jedoch sind es entweder A1 GER oder B1 GER. (Übrigens: GER ist der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen, der in den 1990 Jahren vom Europarat erarbeitet wurde und der seit 2001 vom Rat der Europäischen Union als Einstufungsrahmen für Sprachkompetenz empfohlen wird.)

Das Level A1 ist das erste Level und das leichteste, dass du erreichen kannst. Mit Sprachkenntnissen auf diesem Niveau kannst du vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden. Du kannst dich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben – und auf Fragen dieser Art Antwort geben. Des Weiteren kannst du dich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

Sprachlevel B1 ist schon ganz schön gut, hier sprichst du Deutsch auf einem mittleren Niveau. Du kannst zum Beispiel über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben. Außerdem kannst du die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet.

Wir beraten dich gerne, welches Sprachlevel du für deinen Antrag auf Niederlassungserlaubnis vorweisen musst. Den Test und auch die Vorbereitung kannst du ganz bequem in unserer Sprachschule absolvieren: wir bieten Kurse in unserer Schule sowie auch online via Zoom. Um im Anschluss dein Sprachzertifikat zu bekommen, kannst du bei uns entweder einen internen Sprachtest oder eine telc Prüfung ablegen.

Bei Fragen helfen wir dir gerne weiter: Katharina kb@startcon.berlin und Julia jk@startcon.berlin kannst du jederzeit dazu ansprechen!